Damit die Puste nicht ausgeht

Kung Fu Training beansprucht den ganzen Körper. Besonders das Formentraining ist eine kurzzeitige hohe Belastung für Muskeln, Nerven und Kreislauf. Damit ist es durchaus vergleichbar mit Sprinttraining oder einem HIIT (High Intensitiy Interval Training).

 

Was wissenschaftlich betrachtet schmerzhaft oder gar schädlich klingt, ist in Wirklichkeit für unseren Körper enorm förderlich! Der ist nämlich sehr gut darin sich anzupassen. Wenn unser Körper merkt, dass die Belastung steigt, passt er seine internen Prozesse entsprechend an, damit wir diesen neuen Herausforderungen gewachsen sind - "Survival of the fittest", wie schon Darwin richtig erkannt hat.

 

Das heißt hier konkret:

  • größeres Lungenvolumen
  • kräftigeres Herz und stabilerer Kreislauf
  • niedrigerer Blutdruck
  • gestärkter Bewegungsapparat
  • belastbares zentrales Nervensystem

 

Noch nicht überzeugt?

Schauen Sie gerne zu einem unverbindlichen Schnuppertraining vorbei!


Deutsch-Chinesischer Kulturbund e.V.
Hauptstraße 138
06846 Dessau-Roßlau

info@shaolin-dessau.de
Tel.: 0340 617717


Design, Bilder & Videos:

 Tʜᴏᴍᴀs Hɪɴᴋᴇʟ

Portfolio
Yᴏᴜᴛᴜʙᴇ